Als Unternehmen tragen wir Verantwortung für den Erhalt der natürlichen Lebensgrundlagen.

Bei Ivoclar Vivadent denken und handeln wir nachhaltig – von der Produktentwicklung, über die Rohstoffbeschaffung, bis zur Fertigung und zum Transport. Wir verpflichten uns, ökologische Anforderungen zu erfüllen, um langfristig natürliche Ressourcen zu schonen.

Das Umweltmanagementsystem von Ivoclar Vivadent wurde 2017 am Hauptsitz in Liechtenstein und anschliessend auch an den Produktionsstandorten in Italien, in den USA und auf den Philippinen erfolgreich eingeführt und durch den TÜV SÜD zertifiziert. Weitere Produktionsstandorte sind dem Beispiel gefolgt. Unser Ziel ist es, dass bis Ende 2022 alle Produktionsstandorte der Ivoclar Vivadent Gruppe nach ISO 14001:2015 zertifiziert sind.

In einer weltweiten Treibhausgasbilanz erfassen wir seit 2019 alle relevanten Kennzahlen, um unseren ökologischen Fussabdruck weltweit an allen Standorten durch gezielte Massnahmen reduzieren zu können.

Ökologische Verpackungen aus Überzeugung

Wir setzen alles daran, Verpackungen aus energie- und ressourcenschonenden Materialen bereitzustellen. Wenn wir neue Produkte einführen, setzen wir von Anfang an auf Verpackungslösungen, die auf nachwachsenden Rohstoffen basieren. Auch die Verpackungen von bestehenden Produkten werden nach und nach durch umweltfreundlichere Materialien ersetzt.

Mit einem Mobilitätskonzept zum Ziel

Um CO2-Emissionen zu senken, setzt Ivoclar Vivadent auf ein Mobilitätskonzept für die Mitarbeitenden. Wir bieten am Hauptsitz Anreize, um vom Auto auf den öffentlichen Verkehr oder das Fahrrad umzusteigen. Zudem wird seit 2018 die Parkraumbewirtschaftung optimiert, um den Individualverkehr zu verringern. Es wurde auch ein Unterstand für zusätzliche Fahrräder mit Stellplätzen für E-Bikes inklusive Ladestationen errichtet.

Download