Madagaskar: Sauberes Wasser – Gesunde Menschen

Im Rahmen des Projekts Drink & Donate trinken die Ivoclar Vivadent Mitarbeitenden seit einigen Jahren Leitungswasser anstelle von Mineralwasser. Der Vertrag mit der Organisation wurde kürzlich um weitere drei Jahre verlängert.

Wasser ist eine wertvolle und zugleich kostbare Ressource – und nicht selbstverständlich. Ivoclar Vivadent unterstützt seit 2017 den gemeinnützigen Verein Drink & Donate, der für «Leitungswasser trinken. Trinkwasser spenden.» steht. Mit dieser Unterstützung wird Menschen aus armen Regionen der Zugang zu sauberem Wasser ermöglicht.

Das Projekt Miandrivazo, das dank Drink & Donate realisiert werden kann, unterstützt sechs Gemeinden in Madagaskar auf dem Weg zu einem nachhaltigen Zugang zu sauberem Trinkwasser.

Madagaskar zählt zu den ärmsten Ländern der Welt. 92 Prozent der Bevölkerung leben unter der Armutsgrenze. Nur ein kleiner Teil der ländlichen Bevölkerung hat Zugang zu sauberem Trinkwasser,die sanitäre Grundversorgung ist ungenügend und ebenso wenig sind gute Hygienepraktiken bekannt. Durchfallerkrankungen und eine hohe Kindersterblichkeit sind die Folge.

Genau hier setzt das Projekt Miandrivazo von Helvetas an. In der Projektregion unterstützt Helvetas die Gemeinden beim Aufbau von Wissen und bei der Erarbeitung von Strategien sowie Planungs- und Kontrollinstrumenten, damit sie künftig ihre Wasserversorgung unter Einbezug örtlicher Unternehmen selbstständig auf- und weiter ausbauen können. Neben dem Aufbau einer Trinkwasserinfrastruktur ist eine gezielte Aufklärung und Ausbildung der Bevölkerung wichtig, um ihnen ein Verständnis für Hygiene zu vermitteln.

Corporate Social Responsibility Report