Ivoclar Vivadent
Corporate

Search

IPS e.max Lithium-Disilikat

lithium_disilikatmagnifying glass

Lithium-Disilikat-Glaskeramik (LS2) eignet sich ideal für die Herstellung monolithischer oder verblendeter Restaurationen im Front- und Seitenzahnbereich. Dank des natürlichen Farbverhaltens und der optimalen lichtoptischen Eigenschaften werden eindrucksvolle Resultate erzielt.

Langjährige klinische Erfahrung
Das Material wird im zahntechnischen Labor entweder mit der Press- oder der CAD/CAM-Technologie verarbeitet. Langjährige klinische Erfahrung belegen eine Festigkeit von 500 MPa* für IPS e.max-Lithium-Disilikat. In Kombination mit der auf die Anforderungen abgestimmten Bruchzähigkeit bietet es eine sehr gute Performance, die sich auch am klinischen Erfolg ablesen lässt. Damit lässt sich konservative Zahnheilkunde betreiben. Je nach Patientensituation können die Restaurationen hochästhetisch verblendet oder − monolithisch hergestellt − bemalt werden.

Patienten mit devitaler Zahnstruktur
Auch bei dunklen Stumpffarben (z. B. durch Verfärbungen oder Titan-Abutments) eignen sich vollkeramische Restaurationen. Einfach die Stumpffarbe an das Labor übermitteln und der Zahntechniker wählt die benötigte Opazität des IPS e.max-Lithium-Disilikat-Materials, um die natürliche Ästhetik wiederherzustellen.

Indikationen

  • Veneers (≥0,3 mm)
  • Inlays und Onlays
  • Okklusale Veneers, Teilkronen
  • Minimalinvasive Kronen (≥1 mm)
  • Implantat-Suprakonstruktionen
  • Hybrid-Abutment-Versorgungen
  • 3-gliedrige Brücken bis zum 2. Prämolaren als endständigem Pfeiler

Vorteile

  • Ausgezeichnete Ästhetik mit hoher Festigkeit (500 MPa*)
  • Vielseitiger Einsatz und umfassendes Indikationsspektrum
  • Minimalinvasive, adhäsiv befestigte Kronen mit Schichtstärke von 1 mm
  • Klinischer Langzeiterfolg und wissenschaftlich dokumentierte Ergebnisse Natürliche Ästhetik, unabhängig von der Farbe des präparierten Stumpfs
  • Je nach Indikation: adhäsive, selbstadhäsive oder konventionelle Befestigung

* Mittlere biaxiale Biegefestigkeit (IPS e.max CAD: 530 MPa, IPS e.max Press: 470 MPa), F&E Ivoclar Vivadent, Schaan, Liechtenstein