DE 

ProArt Print Wax

magnifying glass

ProArt Print Wax ist ein lichthärtender Kunststoff für die Stereolithographie. Das Material zeichnet sich durch seine guten Ausbrenneigenschaften aus. Aus diesem Grund eignet es sich zur Herstellung von Gussobjekten wie Kronen, weitspannigen Brücken, oder Modellgussarbeiten.

In der Presstechnik - in Verbindung mit IPS e.max Press - ist ProArt Print Wax das ideale Hilfsmaterial: Neben einzelnen Objekten wie Inlays oder Onlays können auch Wachsbäume gedruckt werden. Hierfür ist das Software Add-On «Digital Wax Tree» von 3Shape verfügbar.

Hervorragende Ausbrennbarkeit
ProArt Print Wax ist gleichermassen für Press- und Gussrestaurationen verwendbar. Das Material brennt zuverlässig aus, ohne dabei Spannungen zu verursachen. Die hohe Qualität des Ausbrennvorgangs erhöht die Passung und letztlich die Erfolgsquote beim Giessen bzw. Pressen. Da Texturen und Oberflächen detailgetreu erkennbar sind, reduziert sich die Nacharbeitszeit. Die leichte Erkennbarkeit der Strukturen ermöglicht es zudem, ermüdungsfrei zu arbeiten.

Widerstandsfähig
Die aus ProArt Print Wax gedruckten Objekte sind sehr widerstandsfähig und daher gut handhabbar. Insbesondere beim Ablösen der hergestellten Objekte von der Bauplattform ist dies ein wesentlicher Vorteil: Da sie leicht und schnell abtrennbar sind, wird eine Deformierung vermieden.

Teil des ProgaPrint-Systems
ProArt Print Wax wurde speziell für dentale Anwendungen entwickelt. Das Material ist im 3D-Drucker PrograPrint PR5 verwendbar. Der gesamte Druckvorgang sowie auch die Reinigung (PrograPrint Clean) und Nachvergütung (PrograPrint Cure) sind bestmöglich aufeinander abgestimmt. Das erhöht die Zuverlässigkeit und Reproduzierbarkeit im Produktionsprozess.

Indikationen

  • Ausbrennbare Restaurationen für die Press- und Gusstechnik