Ivoclar Vivadent
Corporate

Search

Telio CAD A16

Telio CAD A16 (1)magnifying glass

Digital in jedem Schritt: Patientenindividuelle Implantatversorgungen für CEREC und inLab

 

Schaan, Liechtenstein - 1. August 2014

Telio CAD A16 ermöglicht bereits im Stadium der provisorischen Versorgung mehr Flexibilität und Ästhetik für implantatgestützte Restaurationen.

Der Trend zum vollständig digitalen Workflow ist allgegenwärtig. Nun schliesst sich die letzte verbliebene Lücke im Behandlungsablauf für Implantatversorgungen. Der neue hochvernetzte Polymerblock Telio CAD A16 komplettiert den digitalen Behandlungsfluss zu einem durchgehenden Arbeitsprozess.

Erstmals ist damit ein Block mit einer vorgefertigten Schnittstelle verfügbar, der die direkte Herstellung von Implantat-Hybridversorgungen für provisorische Einzelzahnrestaurationen erlaubt. Anwendern von CEREC und inLab ermöglicht er die Erstellung individueller monolithischer Hybrid-Abutmentkronen. Seine vorgefertigten Schnittstellen in der Grösse S oder L sind auf die Titanbasen von Sirona zugeschnitten. Die gefertigten Restaurationen werden direkt mit einer Ti-Base verklebt.  

Aufgrund des industriellen Fertigungsprozesses sind Hybrid-Abutmentkronen aus Telio CAD A16 besonders passgenau. Für Anwender und Patienten resultiert daraus eine verkürzte Behandlungszeit. Die Hybrid-Abutmentkrone kann einfach angepasst werden und gibt in Form, Funktion, Phonetik und Ästhetik einen konkreten Ausblick auf die definitive Versorgungslösung. Zudem kann das Emergenzprofil während dieser Zeit ideal aufgebaut und geformt werden. Die Eingliederung der Restauration ist unmittelbar nach der Implantation oder nach der Einheilungsphase möglich.

Telio CAD A16 bildet die ideale Grundlage für langfristige implantatgestützte Versorgungen mit IPS e.max CAD Abutment Solutions. Für die ausgezeichnete Verbundfestigkeit der jeweiligen Restauration mit der Titanbasis sorgt das selbsthärtende Composite Multilink Hybrid Abutment. Der PMMA-Block ist in der Grösse A16 und in 6 Farben (BL3, A1, A2, A3, A3.5, B1) erhältlich. Er ist für eine Tragedauer von bis zu 12 Monaten indiziert.


Über die Ivoclar Vivadent Abutment Solutions
Unter dem Stichwort „Abutment Solutions“ folgt das Unternehmen seit einigen Jahren dem Trend zu automatisierten digitalen Prozessen bei CAD/CAM-gefertigten implantatgestützten Versorgungslösungen.


Telio®, Multilink® und IPS e.max® sind eingetragene Warenzeichen der Ivoclar Vivadent AG.