Ivoclar Vivadent
Corporate

Search
empress_visualmagnifying glass

IPS Empress Esthetic

IPS Empress Esthetic ist ein Leuzit-Glaskeramik-Rohling für die Press-Technik. Die passgenauen, vollkeramischen Restaurationen begeistern Patienten ebenso wie Zahnärzte und Zahntechniker. 

magnifying glass

Hochästhetische Einzelzahn-Restaurationen
IPS Empress Esthetic ist das geeignete Material, wenn es um die Herstellung von gepressten, hochästhetischen Einzelzahn-Restaurationen geht. Die Leuzit-Glaskeramik zeichnet sich neben den sehr guten Festigkeitswerten durch eine aussergewöhnliche Ästhetik aus. Das homogene Material streut das Licht auf natürliche Weise und sorgt für einen ausgewogenen Chamäleon-Effekt.

Freiheit bei der Fertigstellung
Restaurationen aus IPS Empress Press können abschliessend bemalt bzw. glasiert oder auch individuell verblendet werden. Mit dem universellen Malfarben-System IPS Ivocolor werden auf der Oberfläche der Restauration individuelle Charakteristiken nachgeahmt. Anschliessend werden die Restaurationen in den Programat-Brennöfen gebrannt. Mit einem Cut-back und den opaleszierenden IPS Empress Esthetic Veneer-Schichtmassen kommt man der Natur noch ein Stück näher.

IPS Empress Esthetic gibt es in insgesamt sieben Transluzenzstufen, verteilt auf zwölf Rohlinge. Die leicht eingefärbten TC-Rohlinge gibt es in sechs Farben.

E T-Rohlinge
Die E T-Rohlinge mit hoher Transluzenz werden für die Herstellung kleinerer Restaurationen, wie z. B. Inlays oder Onlays, verwendet. Die Rohlinge können für ältere Patienten mit stark transluzentem, glasigen Restzahnbestand oder für jüngere Patienten mit Restzahnbestand von geringerer Opazität verwendet werden.

E O-Rohlinge
Die E O-Rohlinge mit erhöhter Opazität eignen sich ideal für das Pressen von Kronen und Veneers für Patienten mit einem Restzahnbestand von mittlerer bis sehr hoher Opazität und zur Angleichung der Restauration an gebleichte Zähne.

E TC-Rohlinge
Die eingefärbten E TC-Rohlinge stehen in sechs Farben zur Verfügung. Sie eignen sich aufgrund ihres Chromas besonders für die Cut-back-Technik, bei der nach dem Pressen im inzisalen bzw. okklusalen Drittel Schneidemassen aufgeschichtet werden.

Vorteile

  • Hochästhetische gepresste Restaurationen
  • Natürliche Lichtstreuung und ausgewogener Chamäleon-Effekt
  • Ausgezeichnete Pressergebnisse und Passung
  • Biegefestigkeit von 185 MPa1

Indikationen

  • Inlays, Onlays
  • Veneers
  • Teilkronen
  • Kronen

1 Mittlere biaxiale Biegefestigkeit über 10 Jahre, F&E Ivoclar Vivadent, Schaan, Liechtenstein