Ivoclar Vivadent
Corporate

Search
empress_visualmagnifying glass

IPS Empress Farbnahme

vollkeramik_farbnahmemagnifying glass

Voraussetzung für eine natürlich wirkende Vollkeramik-Restauration ist die optimale Integration im Patientenmund. Das ästhetische Gesamtergebnis wird beeinflusst von folgenden Einflussfaktoren:

  • Farbe des Stumpfes
  • Farbe, Transluzenz und Schichtstärke der Restauration
  • Indikation und Farbe des Befestigungsmaterials
magnifying glass

Farbnahme am natürlichen Zahn

Nach der Zahnreinigung wird die Zahnfarbe mittels Farbschlüssel am noch nicht präparierten Zahn bzw. den Nachbarzähnen bestimmt. Dabei sollten individuelle Charakteristika berücksichtigt werden.

Bei der Herstellung ästhetisch hochwertiger Restaurationen entscheidet die Stumpffarbe mit über das Endresultat. Insbesondere bei stark verfärbten Stümpfen ist sie von essenzieller Bedeutung. Nur wenn die Stumpffarbe bestimmt und an das Labor übermittelt wurde, kann zielgerichtet die gewünschte Ästhetik erreicht werden.

Eine Möglichkeit der Farbbestimmung bietet der Programat. Mit dem patentierten Digitalen Zahnfarbassistenten (DSA) gelingt die Zahnfarbbestimmung im Handumdrehen. Die Software vergleicht den zu analysierenden Zahn mit den drei vorausgewählten Farbschlüsselzähnen in einem Bild. Eine spezielle Bildverarbeitungssoftware erkennt automatisch den zu analysierenden Zahn und die drei Farbschlüsselzähne. Welche Zahnfarbe am ähnlichsten ist, wird als Resultat auf dem Display angezeigt.

IPS emax zahnarzt Zubehör_1magnifying glass

Farbnahme des Stumpfs

Nach der Präparation des Stumpfes wird die Stumpffarbe mithilfe des IPS Natural Die Material-Farbschlüssels ermittelt. Das hilft dem Zahntechniker, einen patientenähnlichen Modellstumpf herzustellen, mit dem anschliessend eine korrekte Farb- und Helligkeitseinstellung der vollkeramischen Restauration vorgenommen werden kann.