Ivoclar Vivadent
Corporate

Search

Der Programat P500: Generation zwei

Programat_P500_G2magnifying glass

Bringt Farbe ins Labor


Schaan, Liechtenstein – 22. Februar 2010

Der Programat P500/G2  präsentiert sich mit einem neuen Farb-Touch-Display und mehreren neuen Features, die die Qualität der Brennergebnisse positiv beeinflussen. Diese zweite Generation des Ofens baut auf den Eigenschaften des Vorgänger-Modells auf.

Ivoclar Vivadent hat die zweite Generation des Keramikbrennofens Programat P500 mit einem Farb-Touch-Display entwickelt. Die Benutzeroberfläche des Displays zeichnet sich durch übersichtliche Icons aus. Diese Oberfläche ermöglicht es, Daten einfach und bequem einzugeben und relevante Parameter schnell abzulesen. Dabei informiert die farbige Brennkurve bzw. die grosse Restzeitanzeige mit dem farbigen Fortschrittsbalken den Anwender über den aktuellen Prozess-Status.

Zahlreiche neue Features
Zu den weiteren Produktvorteilen zählen die „Cooling Shock Protection“ (CSP), die durch einen speziellen Öffnungsprozess Restspannungen in der Keramik reduziert. Die "Thermo Shock Protection" (TSP) verhindert dagegen einen thermischen Schock der Keramik, wenn der Ofenkopf bei zu heisser Temperatur geschlossen wird. Die moderne Stromspar-Technologie (Power Saving Technology) reduziert den Energieverbrauch im Standby-Modus um bis zu 40 Prozent. Das wirkt sich positiv auf die Energiekosten aus und schont die Umwelt.

Baut auf Bewährtem auf
Neben all diesen Neuerungen besticht der Programat P500 weiterhin durch seine bewährten Produktmerkmale. Dazu zählen die Quarzrohr-Heizmuffeltechnologie, die automatische Doppelbereichskalibration, USB-Anschlüsse sowie die Kombination von Folientastatur und Touch Display.

Der Programat P500 der zweiten Generation ist ab März 2010 erhältlich.