Ivoclar Vivadent
Corporate

Search

Das Geschäftsjahr 2008

Ivoclar Vivadentmagnifying glass

Ivoclar Vivadent wächst 2008 weltweit

 

Schaan, Liechtenstein - 23. März 2009

Die Ivoclar Vivadent-Gruppe blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2008 zurück und baut ihren Marktanteil weiter aus. Die Einführung von innovativen Technologien im Bereich vollkeramischer Werkstoffe sowie Composite-Materialien sind Gründe für dieses positive Ergebnis.

Das Unternehmen Ivoclar Vivadent hat 2008 einen Umsatz von 631 Millionen Schweizer Franken erzielt und seinen Anteil am globalen Dentalmarkt weiter ausgebaut.

Weltweit sieben Prozent Wachstum
Konsolidiert betrug die Umsatzsteigerung in lokalen Währungen weltweit sieben Prozent. Auf Grund der starken Währungsschwankungen wiesen die Zahlen in Schweizer Franken ein Wachstum von rund ein Prozent aus. Damit bewies die international tätige Ivoclar Vivadent-Gruppe erneut, dass sie in Lage ist, Wachstum zu realisieren, das sich über jenem des Marktes bewegt. «Wir sind sehr stolz auf die hohen Wachstumsraten, die wir weltweit in allen Marktregionen und Schlüsselsegmenten erzielen konnten», sagte Robert A. Ganley, CEO von Ivoclar Vivadent, anlässlich der Pressekonferenz von heute . «Dieses Wachstum verdanken wir unserer Fähigkeit, Markttrends klar und effizient zu erkennen und kundenorientierte und marktführende Produktinnovationen anzubieten. Und schlussendlich ist es auch auf das passionierte Engagement unserer rund 2200 Mitarbeitenden auf der ganzen Welt zurückzuführen», meinte Ganley weiter.

Innovative Produkte schaffen neue Möglichkeiten
Das Wachstum war vor allem durch die Einführung von innovativen Technologien im Bereich der vollkeramischen Werkstoffe sowie bei den Composite-Materialien möglich. «Die Stärke der Marke IPS Empress auf globaler Ebene und die neueste Innovation − das IPS e.max-System − bieten Zahnärzten und Dentallabors die Möglichkeit, qualitativ hochwertige und hochästhetische restaurative Lösungen zu realisieren, die die Patientenzufriedenheit erhöhen», so Ganley weiter. Diese Innovationen haben Ivoclar Vivadent weltweit zum Marktführer im Bereich Vollkeramik gemacht. Bei den Composite-Materialien hat speziell die Einführung von Tetric EvoCeram die globale Marktposition des Unternehmens in diesem Marktsegment gestärkt. Die Neueinführung von Empress Direct anlässlich der IDS 2009 wird diese Position weiter festigen.

Ausblick auf das Jahr 2009
Auch 2009 will Ivoclar Vivadent das Produktportfolio ausdehnen und durch Materialsysteme für hochästhetische, implantatgestützte Versorgungen ergänzen. «Es war und ist unser Ziel, unseren Kunden innovative Materialsysteme für die ästhetische Qualitätszahnheilkunde zur Verfügung zu stellen», betonte Ganley.