Ivoclar Vivadent
Corporate

Search

Bluephase 20i und C8

Bluephase Familiemagnifying glass

Zuwachs in der Bluephase Familie

 

Schaan, Liechtenstein - 23. März 2009

Mit der Bluephase 20i und der Bluephase C8 bringt Ivoclar Vivadent zwei neue Versionen des klassischen Bluephase Polymerisationsgerätes auf den Markt. Alle drei Geräte basieren auf dem halogenähnlichen Breitbandspektrum – dank "polywave" LED.

Die neue Generation der Bluephase Geräte wurde speziell für unterschiedliche Anwenderbedürfnisse entwickelt. Die Bluephase 20i steht für höchste Intensität, die Bluephase C8 für Wirtschaftlichkeit. Eines haben alle drei Geräte jedoch gemeinsam: Die integrierte "polywave" LED, die wie ein Halogengerät ein breites Lichtspektrum von 380 bis 515 nm erzeugt. Somit ist die Bluephase Familie für alle Lichtinitiatoren und Materialien uneingeschränkt einsetzbar.

Stark und schnell – Bluephase 20i
Die akkubetriebene Bluephase 20i vereint maximale Intensität von 2000 mW/cm2 im Turboprogramm mit extrem kurzen Belichtungszeiten von bis zu fünf Sekunden. Dies gilt für helle und dunkle Composites - die Gingiva wird dabei nicht strapaziert. Die Bluephase 20i verfügt über vier einfach zu bedienende Programme, die bewährte Click & Cure-Funktion und einen integrierten Ventilator für den zeitlichen unbegrenzten Dauerbetrieb.

Wirtschaftlich und konstant – Bluephase C8
Das netzbetriebene Bluephase C8 Polymerisationsgerät, mit einer Lichtintensität von 800 mW/cm2 und drei Programmen, bietet ein besonders gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Dank dem parallelwandigen 10 mm Lichtleiter für ein extra grosses Behandlungsfeld entfallen aufwändige Mehrfachbelichtungen. Der integrierte Ventilator für die Dauerkühlung verhindert minutenlange Wartezeiten.

Ausgezeichnet durch den Dental Advisor
Das klassische Bluephase mit einer Lichtintensität von 1.200 mW/cm2 erhielt 2009 die Auszeichnung "Top Light-curing Unit" des Dental Advisors. Dies ist die höchste Auszeichnung die pro Produktkategorie einmal verliehen wird.