Ivoclar Vivadent
Corporate

Search

OptraDam Plus

OptraDam Plusmagnifying glass

Die bessere Art der Trockenlegung

 

Schaan, Liechtenstein - 14. August 2009

Mit dem dreidimensionalen OptraDam Plus von Ivoclar Vivadent kann der Zahnarzt sein Arbeitsfeld im Patientenmund absolut trocken legen. Der Zusatz "Plus" steht für optimierte Materialeigenschaften und einen hohen Patientenkomfort.

Der OptraDam Plus besteht aus zwei Kunststoffringen, zwischen die ein Latextuch mit aufgedruckten Perforationsmustern gespannt ist. Er ist ein klinisches Hilfsmittel, das der Anatomie des Mundes entsprechend geformt ist. Der Zahnarzt setzt den OptraDam Plus ein, um sein Operationsfeld absolut trocken zu legen. Im Vergleich zum Vorgängerprodukt OptraDam sind die Kunststoffringe von OptraDam Plus jetzt deutlich elastischer, wodurch er sich einfacher in den Patientenmund einbringen lässt. Die weicheren Kunststoffringe sorgen für ein angenehmeres Tragegefühl im Mund des Patienten – selbst über eine längere Behandlungszeit hinweg. Das Besondere am OptraDam Plus ist nicht nur das Perforationsmuster, das an die Zahnbogenanatomie angepasst ist, sondern auch sein höher elastisches Latexmaterial. Dadurch kann der Zahnarzt die Zähne optimal isolieren, indem er die Perforationen nun leichter über die Zähne ziehen und die Septen von OptraDam Plus einfacher in die Approximalräume einbringen kann. Im Gegensatz zum konventionellen Kofferdam kann der Zahnarzt mit Hilfe von OptraDam Plus, die Zähne schnell und einfach alleine isolieren, ohne dabei auf die Hilfe der Assistenz angewiesen zu sein.

OptraDam Plus gibt es in ökonomischen Packungen zu 50 Stück. Das Produkt ist ab September erhältlich.