Ivoclar Vivadent
Corporate

Search

Medienmitteilungen 2007

Dec
07
2007

SR Ivocron

Seit Jahrzehnten hat sich SR Ivocron als ästhetische sowie funktionelle provisorische Versorgung bewährt. Immer mehr Dentallabors vertrauen bei der provisorischen Versorgung von Implantat-Suprakonstruktionen auf das beliebte zweikomponenten PMMA-Verblendmaterial.

Pressebild Ivocron-A
 
Oct
31
2007

Virtual CADbite Registration

Virtual CADbite ist das Bissregistrierungsmaterial des CAD/CAM Materialexperten Ivoclar Vivadent. Virtual CADbite Registration ist scannbar und kann für die optische Erfassung von Daten für die CAD/CAM/CIM Technologie z.B. mit dem CEREC System verwendet werden.

Virtual-CADBite
 
Oct
26
2007

Harmony 3

Die Gusslegierung Harmony 3 wurde speziell für die Anwendung mit dem Verblendwerkstoff SR Adoro und dem Verbundsystem SR Link entwickelt. Diese Kombination ermöglicht einen sicheren und spaltfreien Verbund für eine ästhetische und langlebige Restauration.

Harmony3
 
Sep
20
2007

IPS InLine PoM

Die neue vollanatomische Press-on-Metal Keramik IPS InLine PoM macht es möglich, in kürzester Zeit Restaurationen in passgenauer Ästhetik und konstant reproduzierbarer Qualität zu kreieren. IPS InLine PoM ist die jüngste Entwicklung von Ivoclar Vivadent auf dem Gebiet der Überpress-Technik.

IPS_InLine_PoM
 
Sep
11
2007

Fluor Protector Studie

Neueste Studienergebnisse beweisen die Wirksamkeit des fluoridhaltigen Lacks Fluor Protector von Ivoclar Vivadent gegen aggressive Säuren. Diese sind besonders in Getränken wie zum Beispiel Soft Drinks, Alcopops oder Fruchtsäften enthalten und schädigen die Zähne von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen gleichermassen. Fluor Protector wirkt wie ein Schutzschild und beugt Erosionen vor.

Fig2 fluor protector product
 
Sep
11
2007

Cervitec Gel

Das neue Chlorhexidin-Gel sorgt durch das Chlorhexidin und Fluorid für doppelten Schutz bei einfacher Anwendung. Das neue Cervitec Gel schützt Zahnfleisch, Zähne und Restaurationen durch Pflege von Gingiva und Mucosa. Das Besondere am Cervitec Gel ist das zusätzlich enthaltene Fluorid. Während Chlorhexidin schädliche Keime bekämpft, stärken 900ppm Fluorid die natürlichen Zähne. Dies gibt doppelten Schutz und ermöglicht eine denkbar einfache Anwendung: abends zum Zähneputzen Cervitec Gel anstatt einer normalen Zahnpasta verwenden.

Cervitec Gel
 
Aug
17
2007

Neue Bleachfarben für IPS Empress CAD

Für die Herstellung von besonders hellen Restaurationen gibt es jetzt neu den innovativen polychromatischen IPS Empress CAD Multi Block für die CAD/CAM Technik in zwei Bleachfarben: BL1 und BL 3. Diese beiden Farben ergänzen das IPS Empress CAD-Produktangebot und sind zudem Teil des übergreifenden Bleach-Farbkonzeptes von Ivoclar Vivadent.

IPS Empress CAD Multi Bleach
 
Aug
16
2007

CD-ROM Competence in Implant Esthetics

Von der Planung und Erstellung, bis hin zur Nachsorge von Implantat prothetischen Restaurationen werden eine Vielzahl von Materialien eingesetzt. Erst die Kombination der einzelnen Werkstoffe mit dem Wissen um sachgerechte Verarbeitung lässt eine langlebige Restauration entstehen. Die CD-ROM "Competence in Implant Esthetics" umfasst die gesamten klinischen und technischen Aspekte von Implantat getragenen Restaurationen in Bezug auf die sachgerechte Verarbeitung von Ivoclar Vivadent Produkten.

CD_Rom_Competence in Implant Esthetics
 
Aug
14
2007

Ivoclar Vivadent erweitert IPS e.max Sortiment

Neue Gingiva-Massen für IPS e.max Besonders bei Implantatarbeiten ist die Herstellung einer natürlichen Rot-Weiss-Ästhetik sehr wichtig. Ivoclar Vivadent bietet jetzt insgesamt 12 Gingiva-Keramikmassen für natürlich wirkende Gingiva. Diese setzen sich aus fünf natürlich wirkenden Zahnfleischmassen, vier Intensiv Gingiva-Pulvern und drei Essence-Pulvern zusammen. Der Vorteil dabei ist, dass sie individuell je nach Patientenwunsch eingesetzt werden können.

emax gingiva kombi
 
Jun
25
2007

Programat CS

Ivoclar Vivadent hat einen Brenn- und Kristallistationsofen für den Zahnarzt entwickelt. Der Programat CS ist ein einfacher, kleiner Brennofen für die Zahnarztpraxis. Er eignet sich speziell für Glasur- und Kristallisationsbrände und ist ideal auf die IPS e.max CAD LT Blöcke abgestimmt. Der Ofen verfügt über 20 Programme und ist sehr einfach in der Anwendung.

Pressebild ProgramatCS
 
Jun
25
2007

Programat EP 5000

Zur IDS präsentiert Ivoclar Vivadent mit dem Programat EP 5000 einen neuen Kombiofen, der als Press- und Brennofen eingesetzt werden kann. Die neuen Technologie-Komponenten gewährleisten einen sicheren und zuverlässigen Brenn- und Pressprozess.

Pressebild_Programat_EP500
 
Jun
21
2007

Programat P700

Der neue Programat P700 ist das absolute Highlight unter den Keramikbrennöfen - er vereint High-Tech, Design und Multi-Media zu einem benutzerfreundlichen Keramikbrennofen mit vielen Extras.

Pressebild Programat P700 neu
 
Jun
12
2007

Cervitec Plus und Cervitec Gel

Ivoclar Vivadent präsentiert mit Cervitec Plus und Cervitec Gel zwei Schutzpräparate der nächsten Generation. Cervitec Plus schützt gefährdete Zahnoberflächen und reduziert die Bakterienaktivität auf den Zähnen. Es enthält die bewährten Wirkstoffe ein Prozent Chlorhexidin und ein Prozent Thymol. Speziell für Patienten mit einem sehr hohen Kariesrisiko, mit Gingivitis, Parodontitis oder Prothesenstomatitis empfiehlt sich Cervitec Gel zur begleitenden Therapie.

Cervitec Gel Cervitec Plus
 
Jun
15
2007

Ivoclar Vivadent bringt Einschritt-Adhäsiv

AdheSE One ist ein selbstätzendes, lichthärtendes Einschritt-Adhäsiv. Es enthält keine organischen Lösungsmittel und wird in einer einzigartigen Form dargereicht: dem ökonomischen VivaPen. AdheSE One wird für die Haftvermittlung zwischen lichthärtenden Füllungsmaterialien und der Zahnhartsubstanz verwendet.

AdheSE One VivaPen
 
May
21
2007

BPS feiert Geburtstag

Zahnärzte, Prothetiker und Zahntechniker aus 23 Ländern versammelten sich am 4. Mai um das 10jährige Bestehen des BPS Systems von Ivoclar Vivadent zu feiern. Das Jubiläum wurde mit einem Symposium, Workshops und einem Ausflug auf den Muttersberg bei Bludenz ausgiebig gefeiert. Bei Wettkämpfen wie z. B. Zahnweitwurf, Baumstammsägen und Alphornblasen konnten die internationalen Teilnehmer ihre Kräfte messen und sich im Anschluss bei einem österreichischen Buffet stärken.

BPS 10Jahre Jubiläum
 
Mar
20
2007

Zehn Jahre BPS von Ivoclar Vivadent

Das Biofunktionelle Prothetik System (BPS), das in 64 Ländern weltweit nun mehr als 2.200 Zahnärzte, Zahntechniker und Prothetiker überzeugt hat, feiert in diesem Jahr sein zehnjähriges Bestehen. Ivoclar Vivadent möchte sich im Jahr 2007 für die jahrelange Treue der BPS Team-Mitglieder bedanken und gleichzeitig interessierten Zahnärzten, Zahntechnikern und Prothetikern die Möglichkeit geben, sich mit dem System und dessen Vorteilen vertraut zu machen. Am Freitag, den 23.3.2007 feiern die BPS-Kunden im Rahmen der IDS den Geburtstag.

BPSmeetsTheWorld
 
Mar
20
2007

Mehr Transluzenz für IPS e.max Press und IPS e.max CAD

Hochfeste Vollkeramikrestaurationen liegen im Trend. In diesem Bereich setzte Ivoclar Vivadent im Herbst 2005 mit dem hochfesten und hochästhetischen IPS e.max einen Meilenstein. Das einzigartige Materialsystem für die Vollkeramik besteht aus insgesamt fünf kompatiblen Produkten für die Presstechnik und die CAD/CAM-Technologie.

emax CAD Press LT
 
07. Dec 2007

SR Ivocron

Seit Jahrzehnten hat sich SR Ivocron als ästhetische sowie funktionelle provisorische Versorgung bewährt. Immer mehr Dentallabors vertrauen bei der provisorischen Versorgung von Implantat-Suprakonstruktionen auf das beliebte zweikomponenten PMMA-Verblendmaterial.

Pressebild Ivocron-A
 
31. Oct 2007

Virtual CADbite Registration

Virtual CADbite ist das Bissregistrierungsmaterial des CAD/CAM Materialexperten Ivoclar Vivadent. Virtual CADbite Registration ist scannbar und kann für die optische Erfassung von Daten für die CAD/CAM/CIM Technologie z.B. mit dem CEREC System verwendet werden.

Virtual-CADBite
 
26. Oct 2007

Harmony 3

Die Gusslegierung Harmony 3 wurde speziell für die Anwendung mit dem Verblendwerkstoff SR Adoro und dem Verbundsystem SR Link entwickelt. Diese Kombination ermöglicht einen sicheren und spaltfreien Verbund für eine ästhetische und langlebige Restauration.

Harmony3
 
20. Sep 2007

IPS InLine PoM

Die neue vollanatomische Press-on-Metal Keramik IPS InLine PoM macht es möglich, in kürzester Zeit Restaurationen in passgenauer Ästhetik und konstant reproduzierbarer Qualität zu kreieren. IPS InLine PoM ist die jüngste Entwicklung von Ivoclar Vivadent auf dem Gebiet der Überpress-Technik.

IPS_InLine_PoM
 
11. Sep 2007

Fluor Protector Studie

Neueste Studienergebnisse beweisen die Wirksamkeit des fluoridhaltigen Lacks Fluor Protector von Ivoclar Vivadent gegen aggressive Säuren. Diese sind besonders in Getränken wie zum Beispiel Soft Drinks, Alcopops oder Fruchtsäften enthalten und schädigen die Zähne von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen gleichermassen. Fluor Protector wirkt wie ein Schutzschild und beugt Erosionen vor.

Fig2 fluor protector product
 
11. Sep 2007

Cervitec Gel

Das neue Chlorhexidin-Gel sorgt durch das Chlorhexidin und Fluorid für doppelten Schutz bei einfacher Anwendung. Das neue Cervitec Gel schützt Zahnfleisch, Zähne und Restaurationen durch Pflege von Gingiva und Mucosa. Das Besondere am Cervitec Gel ist das zusätzlich enthaltene Fluorid. Während Chlorhexidin schädliche Keime bekämpft, stärken 900ppm Fluorid die natürlichen Zähne. Dies gibt doppelten Schutz und ermöglicht eine denkbar einfache Anwendung: abends zum Zähneputzen Cervitec Gel anstatt einer normalen Zahnpasta verwenden.

Cervitec Gel
 
17. Aug 2007

Neue Bleachfarben für IPS Empress CAD

Für die Herstellung von besonders hellen Restaurationen gibt es jetzt neu den innovativen polychromatischen IPS Empress CAD Multi Block für die CAD/CAM Technik in zwei Bleachfarben: BL1 und BL 3. Diese beiden Farben ergänzen das IPS Empress CAD-Produktangebot und sind zudem Teil des übergreifenden Bleach-Farbkonzeptes von Ivoclar Vivadent.

IPS Empress CAD Multi Bleach
 
16. Aug 2007

CD-ROM Competence in Implant Esthetics

Von der Planung und Erstellung, bis hin zur Nachsorge von Implantat prothetischen Restaurationen werden eine Vielzahl von Materialien eingesetzt. Erst die Kombination der einzelnen Werkstoffe mit dem Wissen um sachgerechte Verarbeitung lässt eine langlebige Restauration entstehen. Die CD-ROM "Competence in Implant Esthetics" umfasst die gesamten klinischen und technischen Aspekte von Implantat getragenen Restaurationen in Bezug auf die sachgerechte Verarbeitung von Ivoclar Vivadent Produkten.

CD_Rom_Competence in Implant Esthetics
 
14. Aug 2007

Ivoclar Vivadent erweitert IPS e.max Sortiment

Neue Gingiva-Massen für IPS e.max Besonders bei Implantatarbeiten ist die Herstellung einer natürlichen Rot-Weiss-Ästhetik sehr wichtig. Ivoclar Vivadent bietet jetzt insgesamt 12 Gingiva-Keramikmassen für natürlich wirkende Gingiva. Diese setzen sich aus fünf natürlich wirkenden Zahnfleischmassen, vier Intensiv Gingiva-Pulvern und drei Essence-Pulvern zusammen. Der Vorteil dabei ist, dass sie individuell je nach Patientenwunsch eingesetzt werden können.

emax gingiva kombi
 
25. Jun 2007

Programat CS

Ivoclar Vivadent hat einen Brenn- und Kristallistationsofen für den Zahnarzt entwickelt. Der Programat CS ist ein einfacher, kleiner Brennofen für die Zahnarztpraxis. Er eignet sich speziell für Glasur- und Kristallisationsbrände und ist ideal auf die IPS e.max CAD LT Blöcke abgestimmt. Der Ofen verfügt über 20 Programme und ist sehr einfach in der Anwendung.

Pressebild ProgramatCS
 
25. Jun 2007

Programat EP 5000

Zur IDS präsentiert Ivoclar Vivadent mit dem Programat EP 5000 einen neuen Kombiofen, der als Press- und Brennofen eingesetzt werden kann. Die neuen Technologie-Komponenten gewährleisten einen sicheren und zuverlässigen Brenn- und Pressprozess.

Pressebild_Programat_EP500
 
21. Jun 2007

Programat P700

Der neue Programat P700 ist das absolute Highlight unter den Keramikbrennöfen - er vereint High-Tech, Design und Multi-Media zu einem benutzerfreundlichen Keramikbrennofen mit vielen Extras.

Pressebild Programat P700 neu
 
12. Jun 2007

Cervitec Plus und Cervitec Gel

Ivoclar Vivadent präsentiert mit Cervitec Plus und Cervitec Gel zwei Schutzpräparate der nächsten Generation. Cervitec Plus schützt gefährdete Zahnoberflächen und reduziert die Bakterienaktivität auf den Zähnen. Es enthält die bewährten Wirkstoffe ein Prozent Chlorhexidin und ein Prozent Thymol. Speziell für Patienten mit einem sehr hohen Kariesrisiko, mit Gingivitis, Parodontitis oder Prothesenstomatitis empfiehlt sich Cervitec Gel zur begleitenden Therapie.

Cervitec Gel Cervitec Plus
 
15. Jun 2007

Ivoclar Vivadent bringt Einschritt-Adhäsiv

AdheSE One ist ein selbstätzendes, lichthärtendes Einschritt-Adhäsiv. Es enthält keine organischen Lösungsmittel und wird in einer einzigartigen Form dargereicht: dem ökonomischen VivaPen. AdheSE One wird für die Haftvermittlung zwischen lichthärtenden Füllungsmaterialien und der Zahnhartsubstanz verwendet.

AdheSE One VivaPen
 
21. May 2007

BPS feiert Geburtstag

Zahnärzte, Prothetiker und Zahntechniker aus 23 Ländern versammelten sich am 4. Mai um das 10jährige Bestehen des BPS Systems von Ivoclar Vivadent zu feiern. Das Jubiläum wurde mit einem Symposium, Workshops und einem Ausflug auf den Muttersberg bei Bludenz ausgiebig gefeiert. Bei Wettkämpfen wie z. B. Zahnweitwurf, Baumstammsägen und Alphornblasen konnten die internationalen Teilnehmer ihre Kräfte messen und sich im Anschluss bei einem österreichischen Buffet stärken.

BPS 10Jahre Jubiläum
 
20. Mar 2007

Zehn Jahre BPS von Ivoclar Vivadent

Das Biofunktionelle Prothetik System (BPS), das in 64 Ländern weltweit nun mehr als 2.200 Zahnärzte, Zahntechniker und Prothetiker überzeugt hat, feiert in diesem Jahr sein zehnjähriges Bestehen. Ivoclar Vivadent möchte sich im Jahr 2007 für die jahrelange Treue der BPS Team-Mitglieder bedanken und gleichzeitig interessierten Zahnärzten, Zahntechnikern und Prothetikern die Möglichkeit geben, sich mit dem System und dessen Vorteilen vertraut zu machen. Am Freitag, den 23.3.2007 feiern die BPS-Kunden im Rahmen der IDS den Geburtstag.

BPSmeetsTheWorld
 
20. Mar 2007

Mehr Transluzenz für IPS e.max Press und IPS e.max CAD

Hochfeste Vollkeramikrestaurationen liegen im Trend. In diesem Bereich setzte Ivoclar Vivadent im Herbst 2005 mit dem hochfesten und hochästhetischen IPS e.max einen Meilenstein. Das einzigartige Materialsystem für die Vollkeramik besteht aus insgesamt fünf kompatiblen Produkten für die Presstechnik und die CAD/CAM-Technologie.

emax CAD Press LT