DE 

Zirkoniumoxid: Geschätzter Werkstoff auch chairside anwendbar

IPS e.max ZirCAD chairsidemagnifying glass


Schaan, Liechtenstein – 14. November 2017

LT-Blöcke von IPS e.max ZirCAD for CEREC sind jetzt in vier weiteren Farben erhältlich

Zur IDS 2017 hat Ivoclar Vivadent die IPS e.max ZirCAD LT-Blöcke eingeführt. Damit lassen sich monolithische und schöne Zirkoniumoxid-Restaurationen auch in der Zahnarztpraxis effizient herstellen. Nun sind neue Farben erhältlich. Dadurch lässt sich das Material noch flexibler verwenden.

Monolithisches Zirkoniumoxid ist ein verbreitetes Restaurationsmaterial. Ivoclar Vivadent bietet mit IPS e.max ZirCAD LT voreingefärbte monochromatische Zirkoniumoxid-Blöcke für die Behandlung in einer Sitzung in der Zahnarztpraxis an. Jetzt sind die Blöcke in vier weiteren Farben erhältlich. Damit ist IPS e.max ZirCAD for CEREC/inLab fortan in den LT-Farben BL, A1-3, B1-2 sowie C2 und D2 sowie in den Blockgrössen C17 (Krone) und B45 (3-gliedrige Brücke) verfügbar.

Effizient und schön 
Mit IPS e.max ZirCAD for CEREC können Zahnärzte Restaurationen aus Zirkoniumoxid effizient und schön herstellen. Dank der hohen Biegefestigkeit von 1'200 MPa(a) und der hohen Bruchzähigkeit von 5,1 MPa m1/2(b) können sie die Wandstärken bei Seitenzahnkronen auf 0,6 mm und bei Frontzahnkronen auf 0,4 mm reduzieren. Dadurch lässt sich die Transluzenz erhöhen, was der Ästhetik zugutekommt. Für den Fluoreszenz-Effekt ist IPS e.max CAD Crystall./Glaze Fluo verfügbar. Die Restaurationen können konventionell zementiert oder zum Beispiel mit dem selbstadhäsiven  Composite-Zement SpeedCEM Plus befestigt werden. Das Sintern erfolgt entweder im Programat CS4 oder im CEREC SpeedFire (Dentsply Sirona, Software Release 4.5).

Alles für die Behandlung in einer Sitzung
Ivoclar Vivadent bietet ein Behandlungskonzept an, mit denen Zahnärzte in einer einzigen Sitzung ihre Patienten versorgen und behandeln können. Neben den Blöcken und Befestigungsmaterialien umfasst das Sortiment aufeinander abgestimmte Produkte für den gesamten Behandlungsprozess von OptraGate bis zum Befestigen und Pflegen der Restaurationen.

a typischer Mittelwert der Biegefestigkeit, F&E Ivoclar Vivadent AG, Schaan/Liechtenstein
b F&E Ivoclar Vivadent AG, Schaan/Liechtenstein

IPS e.max®, SpeedCEM®, Programat® und OptraGate® sind eingetragene Warenzeichen der Ivoclar Vivadent AG.