Ivoclar Vivadent
Corporate

Search

IPS e.max Press Abutment Solutions

magnifying glass

Individuelle Lösungen: Implantatgetragene Hybrid-Versorgungen mittels Presstechnologie

Mit IPS e.max Press lassen sich individuelle und ästhetische Hybrid-Abutment-Versorgungen z.B. in Kombination mit der Titanklebebasis Viteo Base herstellen. Dafür stehen zwei Lösungswege zur Verfügung:

  • Hybrid-Abutments
  • Hybrid-Abutment-Kronen
magnifying glass

IPS e.max Press Hybrid-Abutment

Das Hybrid-Abutment ist ein individuell gepresstes Lithium-Disilikat-Abutment, das mit einer Titanklebebasis, wie z. B. Viteo Base, verklebt wird. Form, Emergenzprofil und Ästhetik dieses Abutments können, je nach klinischer Situation, ideal angepasst werden. Das gepresste Abutment wird mit der Titanklebebasis mithilfe des Befestigungscomposites Multilink Hybrid Abutment extraoral verklebt, dann intraoral eingeschraubt und abschliessend mit einer IPS e.max-Krone definitiv versorgt. Die Fertigung des individuellen Hybrid-Abutments im Labor ermöglicht eine rasche Umsetzung und bietet hohe Flexibilität.

magnifying glass

IPS e.max Press Hybrid-Abutment-Krone

Die Hybrid-Abutment-Krone vereint Abutment und Krone in einem. Sie wird monolithisch gepresst, mithilfe von Multilink Hybrid Abutment zuverlässig mit der Titanklebebasis verklebt und abschliessend verschraubt. Das mühsame Verkleben im Mund und die Überschussentfernung entfallen. Der Schraubenkanal wird mit einem Composite, z. B. Tetric EvoCeram, verschlossen. Im Bedarfsfall ist ein Zugang zur Schraube jederzeit möglich.

Vorteile

  • Gepresste Hybrid-Abutment-Versorgungen aus dem eigenen Labor
  • Hohe, langanhaltende Ästhetik, auch bei Gingiva-Rezession, dank eines zahnfarbenen Hybrid-Abutments
  • Hybrid-Abutment-Kronen (2-in-1) für Funktionalität und Effizienz; Zugang zur Schraube jederzeit möglich
  • Ausgezeichnete Verbundfestigkeit zwischen Lithium-Disilikat und Titanklebebasis durch Multilink Hybrid Abutment

Gute Verträglichkeit

Die klinische Bewährtheit über mehr als zehn Jahre sowie die Ergebnisse mehrerer zertifizierter Prüfinstitutionen bestätigen IPS e.max-Lithium-Disilikat eine gute Biokompatibilität (siehe IPS e.max Scientific Report).