Ivoclar Vivadent
Corporate

Search

IPS e.max Ceram

Die vielseitige Schichtkeramik für Lithium-Disilikat und Zirkoniumoxid
IPS e.max Ceram ist eine hochästhetische Fluor-Apatit-Schichtkeramik, die sich seit mehr als zehn Jahren klinisch bewährt hat. Sie ist Teil des IPS e.max-Systems und eignet sich sowohl für die Verblendung von IPS e.max-Lithium-Disilikat (LS2) als auch für die Verblendung von Zirkoniumoxid (ZrO2). Das durchgängige Schichtschema ermöglicht eine harmonische Farbangleichung in kürzester Zeit, unabhängig vom Untergrund. Das erhöht die Effizienz im Laboralltag.

Effizientes und angenehmes Handling
Die intuitive Modellierbarkeit und die ansprechende Standfestigkeit der IPS e.max Ceram-Massen begeistern Anwender seit Jahren. Hinzu kommt das sehr gute Brennverhalten mit geringem Schrumpf, was die Anzahl von Korrekturen reduziert. Die Massen bleiben auch bei Mehrfachbrand farbstabil, zeigen kompakte Oberflächen und erfüllen so alle Erwartungen an eine moderne Verblendkeramik.

Die IPS e.max Ceram-Massen werden für die individuelle Schichtung bei Vollverblendungen, die Cut-back-Technik und für das Schichten von Veneers verwendet.

IPS e.max Ceram – die Highlights

  • Klinisch bewährte Schichtkeramik für Lithium-Disilikat und Zirkoniumoxid
  • Ausgezeichnete Verarbeitungs- und Brenneigenschaften für ein sorgenfreies Arbeiten
  • Abgestimmte Schichtmassen mit unterschiedlicher Helligkeit
  • Exakte Farbübereinstimmung und gleiches klinisches Verhalten, unabhängig vom Gerüst

IPS e.max Ceram Gingiva

Natürliche Rot-Weiss-Ästhetik

IPS e.max Ceram Selection

Speziell eingefärbte Schichtmassen

IPS e.max Ceram Power Dentin teaser

IPS e.max Ceram Power

Mehr Helligkeit mit Power-Massen

IPS e.max Ceram

Schichtkeramik für lebendige, ästhetische Ergebnisse