Ivoclar Vivadent
Corporate

Search

IPS e.max Ceram Gingiva

magnifying glass

Nicht nur bei implantatgetragenen Restaurationen ist die „rote Ästhetik“ relevant, um ein harmonisch wirkendes Gesamtbild zu erreichen. Mit den IPS e.max Ceram Gingiva-Massen können Anwender hochästhetischen Zahnfleischersatz kreieren. Die farbsystemunabhängigen Gingiva-Massen sind in verschiedenen Farbnuancen erhältlich. Die farblichen Abstufungen reichen von Orange über Rötlich bis hin ins Bläuliche, sodass die natürliche Gingiva problemlos nachgeahmt werden kann.

Verschiedene Farbnuancen
Bei den Gingiva-Massen 1 - 5 handelt es sich um unterschiedlich eingefärbte Grundzahnfleischmassen, die miteinander kombinierbar sind. Ergänzend gibt es die Schichtmasse auch in der beliebten Farbe Gingiva BG 34. Seit der Einführung von IPS e.max Ceram Intensive Gingiva IG 5 gibt es die Intensive Modifier-Massen in fünf Farben. Sie ermöglichen das individuelle Charakterisieren der Grundzahnfleischmassen. Ergänzend können die IPS Ivocolor Essence-Malfarben (rose, coral und basic red) für interne Charakterisierungen, zum Abmischen oder für abschliessende, oberflächliche Bemalungen verwendet werden.

Indikationen

  • Nachahmen der natürlichen Gingiva
  • Abdecken langer Zahnhälse bei Brückenkonstruktionen
  • Schliessen grosser Interdentalräume
  • Gestalten von Gingiva zugewandten Bereichen bei Implantat-Suprastrukturen