Ivoclar Vivadent
Corporate

Search

Innovationspreis für Monobond Etch & Prime

Awardmagnifying glass


Schaan, Liechtenstein – 18. Februar 2016

Selbstätzender Glaskeramik-Primer überzeugt tausende Anwender

Monobond Etch & Prime ist der erste selbstätzende Glaskeramik-Primer der Welt. Vorgestellt auf der IDS 2015 in Köln, hat er seither viele Anwender überzeugt. Nun erhielt er einen Innovationspreis.

Ivoclar Vivadent ist es als erstem Anbieter gelungen, Ätzen und Silanisieren in einem Arbeitsschritt zu vereinen. Damit stellt Monobond Etch & Prime eine Innovation dar. Da mit diesem Produkt zugleich das unbeliebte Anätzen der Kontaktfläche mit Flusssäure entfällt, erfreute sich der Primer von Anfang an grosser Beliebtheit im Markt.

Zahnärzte stimmten ab
Mehrere tausend Zahnärztinnen und Zahnärzte nutzten die Gelegenheit und stimmten bei einem in Deutschland ausgeschriebenen Innovationspreis über die innovativsten Produkte des Jahres ab. Initiatoren des Wettbewerbs waren ein Fachhändler (Pluradent AG) und eine Zahnärztezeitung (DZW – Die Zahnarzt Woche). Mit grossem Abstand wählten die Teilnehmer Monobond Etch & Prime auf Platz 1 in der Kategorie „Materialien und Instrumente“. Knapp 20 Prozent der für diese Kategorie abgegebenen Stimmen entfielen auf das Produkt von Ivoclar Vivadent. Zur Wahl standen insgesamt 20 neu auf der IDS 2015 präsentierte Produkte verschiedener Kategorien.

Kundenwünsche erfüllt
„Dass Monobond Etch & Prime bereits in kurzer Zeit mit mehreren Innovationspreisen ausgezeichnet wurde, erfüllt uns mit Freude und Stolz“, kommentiert Armin Ospelt, Head of Global Marketing bei der Ivoclar Vivadent AG (Liechtenstein). „Die Auszeichnungen zeigen uns ebenso wie der bisherige Markterfolg des Produktes, dass wir die Wünsche unserer Kunden erfüllen.“

Monobond® ist ein eingetragenes Warenzeichen der Ivoclar Vivadent AG.