Ivoclar Vivadent
Corporate

Search

Neues Betriebsgebäude

Neues Betriebsgebäude Ivoclar Vivadentmagnifying glass

Investition stärkt den Standort Schaan


Schaan, Liechtenstein – 15. November 2012

Die Ivoclar Vivadent AG hat dieses Jahr rund 20 Millionen Franken in ihren Hauptsitz in Schaan investiert. Zum jüngsten Projekt zählt das neu eingeweihte Gebäude auf dem Betriebsgelände. Durch den Neubau konnte der Platzmangel behoben werden.

Das fünfstöckige Gebäude umfasst 1350 Quadratmeter und besteht aus einem Lagerraum für Keramikpulver, einem analytischen Labor zur Qualitätskontrolle, Büroräumlichkeiten für das Qualitätsmanagement sowie einer Zahnarztpraxis.

Zahnarztpraxis für wissenschaftliche Zwecke
Das Herzstück des Gebäudes bildet die neue Zahnarztpraxis, die über eine Nutzungsfläche von 220 Quadratmetern verfügt. Die Praxis ist der Forschung und Entwicklung angegliedert und leistet einen wichtigen Beitrag zur Produktentwicklung. So stellt sie sicher, dass die Produkte des Unternehmens die hohen Anforderungen der Anwender und Patienten an Funktionalität und Sicherheit erfüllen. Hierzu werden in der Praxis Langzeitstudien und Falldokumentationen durchgeführt. Die Praxis ist für die Öffentlichkeit nicht zugänglich.

Spitzentechnologie
Da die digitale Zahnheilkunde eine der bedeutendsten Entwicklungen der letzten Jahre darstellt, ist die Praxis u.a. mit modernen CAD/CAM-Geräten ausgestattet. Diese  dienen dazu, Einzelzahnrestaurationen sowie Brückengerüste und Implantataufbauten computergestützt zu konstruieren und herzustellen.

Über Ivoclar Vivadent
Ivoclar Vivadent gehört weltweit zu den führenden Anbietern von innovativen Materialsystemen für qualitativ hochwertige dentale Anwendungen. Eine umfassende Produkt- und Systempalette, intensive Forschung und Entwicklung und ein klares Bekenntnis zur Aus- und Weiterbildung bilden die Grundlagen für den Unternehmenserfolg. Das Unternehmen mit eigenen Niederlassungen in 22 Ländern beschäftigt weltweit rund 2500 Mitarbeiter.