Ivoclar Vivadent
Corporate

Search
  • Ivoclar Vivadent
  • banner_940x250_update_2017_2__DE
  • Digi_Headergrafik_M1_940x250_de
  • header_emax_ZirCAD_2017_de
  • header_Reflect Digital_940x250_de
  • blog_header_940x250_ZA_de
  • banner_Geraete Software Update_940x250_de
  • style_header_940x250_d
  • Videotutorial center

Stark in drei Bereichen

Ivoclar Vivadent ist in drei Produktbereichen tätig. Innerhalb dieser Bereiche bieten wir Produkte und Produktsysteme an, die den Zahnarzt und Zahntechniker während des gesamten Behandlungs- und Verarbeitungsprozesses unterstützen und ihnen ästhetische Resultate ermöglichen.

Lesen Sie die neuesten Beiträge unserer Blogs


Zahntechniker-Blog

Zahnarzt-Blog

  • 21.11.2017

    Mundtrockenheit – auch Xerostomie genannt – ist ein weit verbreitetes Phänomen. Die Ursache: Der Speichelfluss ist reduziert. Lesen Sie den folgenden Hintergrundbericht mit einigen Praxistipps.

    Mehr lesen
  • 13.11.2017

    Die digitale Zukunft macht vor der Zahnmedizin nicht Halt. Ein Beispiel: Mit CAD/CAM lässt sich in der Prothetik viel effizienter arbeiten. Unter anderem können Kieferbewegungen durch virtuelle Vermessung noch besser erfasst werden. Das vereinfacht die Herstellung von Zahnersatz. Wir haben Prof. Dr. med. dent. Bernd Kordass von der Universität Greifswald/Deutschland zu diesem Thema befragt.

    Mehr lesen
  • 08.11.2017

    Bleibt Ihnen einmal das Composite-Material am Instrument kleben, ist das kein Grund zur Panik. Sie können dieser Situation ganz leicht vorbeugen. Konkret hilft ein Instrument mit speziell beschichteten Aufsätzen wie z. B. OptraSculpt Next Generation. Die innovativen 2-Komponenten-Aufsätze verfügen über eine Antihaft-Beschichtung, die eine haftfreie Adaption und Modellation von Composites ermöglicht. Die weiche Beschaffenheit der Oberfläche verringert zudem Abdrücke des Instruments im Material. So kann bereits während der Modellation eine homogene und glatte Oberfläche entstehen.

    Mehr lesen